Vorträge und Fachveranstaltungen (Auswahl)

Hier finden Sie eine Auswahl der Vorträge und Fachveranstaltungen, die in der Vergangenheit im ASA und/oder unter Beteiligung des ASA-Teams stattgefunden haben.

2019

  • 5. Juni 2019, MLU Halle-Wittenberg - Dayana Lau: "Settlement-Forschung und ihr Beitrag zur Verwissenschaftlichung Sozialer Arbeit"

  • 31. Mai 2019, Haus Neuland, Bielefeld - Dayana Lau: "Zur Politisierung Sozialer Arbeit in Historischer Sicht. Eine kritische Analyse der Professionalisierung aus der Perspektive sozialer Bewegungen." Jahrestagung der Gilde Soziale Arbeit

  • 28. Mai 2019, Hebrew University of Jerusalem - Ayana Halpern & Dayana Lau: "An Online-Database on German-Jewish Social Workers in Palestine/israel"

  • 10. April 2019, KU Leuven: Nofar Mazursky & Dayana Lau: "On the History of Social Work Research between Germany and Mandatory Palestine in the 1930s and 1940s"

  • 22. Februar 2019, Lette-Verein Berlin: "Schöneberger Bild(ungs)geschichten - Frauen bewegen Ausbildung um 1900", Kooperationsveranstaltung von Lette-Verein, Pestalozzi-Fröbel-Haus und Alice Salomon Archiv (Flyer)

2018

  • 23. November 2018, MLU Halle-Wittenberg - Dayana Lau: "The Professional is Political - Soziale Bewegungen und die 'Politisierung' Sozialer Arbeit in historischer Sicht"

2017

  • 19. Oktober 2017, Insitute of Advanced Studies, University College London - Carina Huestegge: "The Archives of the ASH Berlin" (Flyer)

2016

  • 11. Juni 2016, ASA: "WEG! Geschichte(n) von Flucht und Zuflucht", Lange Nacht der Wissenschaften (Flyer)

  • April bis Juni 2016, ASH Berlin: Vortragsreihe "'Aus der Geschichte lernt man nix'? Die Anfänge der Alice Salomon Hochschule Berlin" (Flyer). Beiträge u.a.:

    • 1. Juni 2016 - Prof. Dr. Sabine Toppe: "Über den Bestand und die Erschütterung der Familie – Die Familienforschungen der Deutschen Akademie für Soziale und Pädagogische Frauenarbeit (1925-1933)"

    • 18. Mai 2016 - Dr. Petra Fuchs: "Weibliche Netzwerke zwischen Sozialreform, Frauenbewegung und Sozialer Arbeit. Ein Forschungsvorhaben zur Professionsgeschichte zwischen 1893-1933"

    • 26. April 2016 - Dr. Verena Buser: "'Nach schweren inneren Kämpfen…' Dr. Charlotte Dietrich und die Soziale Frauenschule in Berlin während der NS-Zeit"

2014

  • 17.-19. Oktober 2014, Berlin: 24. internationale, interdisziplinäre Tagung der Arbeitsgemeinschaft Frauen im Exil "Flüchtige Geschichte und geistiges Erbe – Reflexionen zum Stand der Frauenexilforschung und zur Frage der Vermittlung" in der Gesellschaft für Exilforschung e. V. in Kooperation mit der ASH und dem wissenschaftlichen Beirat des ASA (Flyer)

    • Prof. Dr. Inge Hansen-Schaberg: "Flüchtige Geschichte – Mündige Erinnerungskultur. Anregungen aus der Exilforschung für die Bildung"

    • Prof. Sabine Toppe: "Alice Salomon – ein filmisches Doku-Drama als Vermittlungsmedium?"

    • Dr. Adriane Feustel und Prof. Dr. Joachim Wieler: "Forschen – Bewahren – Vermitteln: Alice Salomon und das Alice Salomon Archiv"

    • Prof. Sabine Toppe und Dr. Petra Fuchs: "Ortsbesichtigung: Das Alice Salomon Archiv der ASH Berlin, Geschichte und Bestände am historischen Ort"

  • 26. September 2014, ASA - Dr. Petra Fuchs: "'Frauendienst im Kriege' - eine Objekt-Geschichte im Schnittfeld weiblicher und männlicher Lebenswelten", 5. Colloquiums des ASA "Die Mobilisierung des Sozialen. Geschlechterverhältnisse im ersten Weltkrieg" (Flyer)

  • 20. Juni 2014, Berlin - Dr. Petra Fuchs: "'Im Ganzen ist die Arbeit in der Erb- und Rassenpflege überaus interessant' – Nationalsozialistische Volkspflege im Kontext von Krieg und Geschlecht. Ein Lehrmodul auf der Basis von Archivalien aus dem Alice Salomon Archiv", Tagung "Bildungsort Archiv"